go
       Sie befinden sich hier:

Großer Erfolg für Computer.Medizin mit 93.500 Besuchern

Die Sonderausstellung Computer.Medizin endete am 20. Mai 2007 im Paderborner Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF). In knapp sieben Monaten kamen 93.500 Besucher. „Damit sind wir hoch zufrieden. Wir haben unsere Idealvorstellung von 100.000 Besuchern fast erreicht und beinahe 20 Prozent mehr Personen gezählt als in der vergleichbaren Ausstellung Computer.Gehirn vor fünf Jahren“, freute sich HNF-Geschäftsführer Dr. Kurt Beiersdörfer über diesen Erfolg.
 
2238 Gruppen kamen zu Computer.Medizin, davon die Hälfte Schulklassen. Neben den Schülern zeigten sich vor allem Mitarbeiter aus dem Gesundheitswesen und Familien besonders interessiert. So waren insbesondere die Wochenenden mit häufig über 1.000 Besuchern an einem Tag stark frequentiert. In den vergangenen vier Monaten stieg die Besucherzahl noch einmal deutlich an, obwohl im April mit Dauersonnenschein kein typisches Museumswetter herrschte.
 
Zur Resonanz der Ausstellung sagte Beiersdörfer: „Wir haben sehr viele begeisterte Stimmen zur Ausstellung gehört. Insbesondere die hohe Interaktivität der Exponate wurde vielfach gelobt“. Auch die Berichterstattung in den Medien war durchgängig positiv. Zahlreiche Fernsehbeiträge, über 700 Artikel in Zeitungen und Zeitschriften sorgten für ein großes Echo in Deutschland und darüber hinaus.
 
Die nächsten Ausstellungen des HNF sind bereits in Vorbereitung. Im Herbst wird es eine kleine Präsentation im Foyer zu „Kryptologie, Steganographie und Zauberei“ geben. Im Januar öffnet eine große Ausstellung zum Thema „Zahlen“ und Ende 2008 wird es einen Nachfolger für die gerade zu Ende gegangene Ausstellung geben. Unter dem Titel Computer.Sport wird es dann vor allem um die Bedeutung des Computers im heutigen Sport gehen.
   Drucken       Impressum       © Heinz Nixdorf MuseumsForum, Fürstenallee 7, D-33102 Paderborn